2016/02/05

#22 NAME

Just heard AnnenMayKantereits beautiful Song 'Barfuss am Klavier' when I got the idea to call my blog like it. Not only because I like the song, further caused by what came to my mind while listening to it. 'With naked feet on the piano' he say's which seems to be a pretty good describtion for what I am doing here. While he actually sings about his ex-girlfriend (or something simlilar) I would interpret those line as a metaphor not as a happening. I mean who would play piano without shoes ? It's way more comfortable to wear them and further it is just common to hide your feet while playing. It seems to be wrong while it is actually just the same thing as if you would wear shoes, but different. Just those tiny insignificant difference.
I kind of feel like doing that when publishing my pictures as well as my writings on the internet. (Yeah, not yet my 'real writings' but maybe someday). It is almost the same thing as simply writing them down in my little black book, but different. It feels like there is such a magnificant difference while there actually isn't.
Like as if I would Play the piano with my feet naked.

Ich habe mir letztens, wie so oft, das Lied 'Barfuss am Klavier' von AnnenMayKantereit angehört als mir die Idee kam meinen Blog nach diesem zu benennen. Nicht nur weil ich ihn unglaublich schön finde, sondern eher wegen meiner Gedanken beim Lauschen. 'Barfuß am Klavier', singt er und erschafft damit in meinem Kopf eine wie ich finde sehr schöne Beschreibung dessen, was ich hier beginne. Eigentlich singt er über die Liebe, seine Ex-Freundin, schätze ich, über Geschehnisse. Ich finde es schöner die Aussage als Metapher zu deuten. Wer spielt schon ohne Schuhe Klavier?
Schließlich ist es nicht nur komfortabler sie zu tragen, sondern hat sich auch einfach so eingebürgert. Macht man halt so. Es wäre seltsam sie nicht zu tragen. Aber warum eigentlich? Es ist im Prinzip doch genau das selbe, nur halt Barfuß. Das ist der Unterschied. Der kleine große Unterschied.
Ich fühle mich ein wenig 'barfuß' wenn ich hier meine Gedanken, Fotos und Texte veröffentliche. Jeder kann sie lesen. Im Prinzip das selbe wie sie in mein kleines schwarzes Buch zu schreiben, aber anders. Es fühlt sich so anders an, ohne viel anders zu sein. Streng genommen.
Als würde ich barfuß am Klavier sitzen.